Stampin´Up!

4. November 2013

 
Gestern habe ich auch mal ein paar Teile
mit dem neuen Stanz- und Falzbrett gearbeitet.
Ein paar Umschläge zeige ich Euch mal, ich
habe einfach mal ein paar Seiten aus einem
alten SU Katalog verwendet.
 
 
 
 
Ich habe noch eine Stanzform aus dem Set
"Nostalgische Etiketten" aufgeklebt, so hat
man einen neutralen Platz für die Adresse.
 
 
 
 
Und das Innenleben sieht auch toll aus.
 


Kommentare:

  1. Eine geniale Idee, einen Katalog zu verwenden - sieht klasse aus!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Moin Doris,
    da bin ich wieder, nach einer kurzen Blogpause. Das ist eine geniale Idee, die Blätter aus den Katalogen zu verwenden. Ich mache es nicht, weil ich auch hin und wieder gerne in den alten Katalogen schnökere. Aber du hast siche Reserve. Die Umschläge sehen damit toll aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,
    das ist wirklich eine tolle Idee mit den Katalogseiten. Karton ist mir fast zu dick für einen Umschlag aber die Katalogseiten sind super. Toll.
    Liebe Grüße Martha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris,
    na das nenn' ich aber mal "Upcycling" vom Feinsten! Die Umschläge sehen klasse aus und sind darüberhinaus eine tolle Werbung. Ich habe mich heute auch mal mit meinem Falzbrett ausgetobt.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wie genial ist das denn?! Darauf wäre ich niemals gekommen :-) Tolle Idee und die Umschläge sehen super aus.
    Lg, Lidia

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Recycling! Aber immer daran denken, das Adressfeld groß genug zu machen, damit die Post ihren Strichcode aufdrucken kann, sonst kostet es Nachporto (hatte ich nämlich schon bei einem zu dunklen Papier!).

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris!
    Du kannst also das Falzbrett auch empfehlen?
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    sehen echt gut aus, deine Umschläge.
    Wieder eine tolle Idee, wie man recyclen
    kann.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee, liebe Doris - das Brett ist aber auch genial.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen