Stampin´Up!

12. Dezember 2013

12 von 12

 
ist wieder dran, es hat letzten Monat soviel Spaß
gemacht, da bin ich doch glatt wieder dabei.
 
Da es ja ein normaler Arbeitstag ist, wiederholen
sich viele Dinge, aber die geschlossene Schranke
am Morgen lasse ich dann mal weg, war sowieso
noch viel zu Dunkel. Wir fangen direkt im Büro
an, Rundgang durch alle Räume und lüften, danach
abbiegen in die Küche und Kaffee ansetzen.
 
 
 
 
Nach dem Frühstück mache ich um diese Jahreszeit
einen kleinen Gang durch den Garten und fülle die Futterhäuschen. Die Sonnenblumenkerne und Nüsse
locken viele Vögel und auch die Eichhörnchen an
und wenn mal ein Moment Zeit ist, können wir
uns an dem Ansturm erfreuen.




Heute haben wir dann mal die
Frankiermaschine umgestellt und es gibt Weihnachtswünsche auf den Umschlägen.




Eigentlich wollte ich am Postamt ja kein
Foto machen, aber da war heute eine solche
Völkerwanderung da habe ich dann doch
auf den Auslöser gedrückt. Sah ganz so aus,
als ob die Deutsche Bundesbahn ein Problem hatte
und alle Richtung Straßenbahn wechseln mussten.




Auf dem Rückweg ging es noch schnell in die
kleine Ladenzeile, Nachschub musste her.




Nach Feierabend wollte ich noch zum
"Kleinen Laden" und da ich mal woanders
geparkt habe, kam ich hier vorbei.




In dem besagten Laden ist dieses Regal
immer meine Anlaufstelle. Ich habe eine
größere Menge kleine Kugeln gekauft.
Zu Hause angekommen wurden einige davon
auch gleich in ein dekoratives Glas verpackt.
Leider habe ich es noch nicht geschafft, ein
bisschen Chi, Chi ans Glas zu bringen, deshalb
gibt es davon nun doch kein Foto.




Am Nachmittag kam Heike ganz spontan
vorbei, da gab es natürlich einen Cappuccino
aus meiner neuen Maschine, erinnert Ihr Euch.


 
 
Auf meiner Baustelle geht es auch voran, der alte
Teppich ist endlich draußen. Wie es immer so ist,
eine Menge Arbeit, denn die Gummierung wollte
wieder eine Sonderbehandlung haben und musste in
einem zusätzlichen Schritt abgekratzt werden.
 
 
 
 
Der neue Boden ist drin und bekommt
noch den letzten Feinschliff.
 
 


Wie wahrscheinlich bei Euch allen ist auch
bei mir die Zeit wieder knapp, also wurde in
den Beständen gewühlt und dekoriert.




Da der Wertstoffhof bei uns ganz seltsame
Öffnungszeiten hat, bin ich ganz spontan noch
losgezogen und habe den Teppich gleich entsorgt.
Die nächste Möglichkeit wäre erst am Montag
gewesen, solange wollte ich die Teile hier nicht
mehr rumliegen haben. Völlig überraschend war
dann, dass ich nichts dafür bezahlen musste.




Wer Lust hat sich noch andere 12 von 12 Beiträge
anzusehen drückt einfach auf den Button.


http://www.draussennurkaennchen.blogspot.de/2013/12/12-von-12-dezember-2013.html

Kommentare:

  1. Ein genialer Tagesüberblick... besonders gefreut habe ich mich über die Kaugummiautomaten, ja ein paar haben tatsächlich noch überlebt. Da werden bei mir immer Kindheitserinnerungen wach. Was man damals noch für einen Groschen bekam!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    danke nochma für den lecker Cappu - Deine 12 sind auch klasse (hast ja doch noch die Teppichrollen abgelichtet!).
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Moin Doris,
    vielen Dank für den keinen Einblick in deinen Tag. War schön und hat Spaß gemacht, zu lesen und die Bilder anzuschauen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris,
    einen ausgefüllten Tag hast Du da hinter Dich gebracht. Momentan hätte ich nicht mal die Zeit darüber nachzudenken, wie mein Tag so abgelaufen ist. Eine schöne Idee, das mal in 12 Schritten zu notieren.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Das war ein langer Tag! Vielen Dank, dass du uns mitgenommen hast!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Doris,
    ich habe immer einen großen Spaß daran, Deinen Tagesablauf zu lesen und dann noch die tollen Bilder dazu, einfach genial. Ich freue mich schon auf den nächsten 12 von 12 Beitrag.

    Liebe Grüße
    Rosie

    AntwortenLöschen