Stampin´Up!

20. November 2014

Zeit genutzt

 
Da die Mama gestern beruflich unterwegs war, haben
wir die Zeit genutzt und die ersten Kekse gebacken.
 
 
 
 
Natürlich musste alles was an Verzierung
da war auch rausgeholt werden.
 
 
 
 
Da die Öffnungen der Döschen sehr unterschiedlich
waren, bin ich froh gewesen, dass die Aktion auf
den Backblechen stattgefunden hat.
 
 
 
 
Ausgiebig probiert wurde natürlich auch
 
 
 
 
und sie sind wirklich sehr lecker geworden.
 
Gefunden hatte ich das Rezept hier.
 
So jetzt geht es nach Hamburg zur Städtetour,
ich bin schon gespannt, was es Neues gibt.
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Doris,

    die sehen ja lecker aus, und es wurde nicht an Deko gespart!!!!

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Doris,
    die sehen aber lecker aus,da möchte man glatt auch welche haben,viel Spaß in Hamburg und ganz liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Schauen sehr lecker aus!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Moin Doris,
    hmmmm, die sehen ja lecker aus. Man kann den Duft der Plätzchen fast riechen. Süß dekoriert sind sie. Fast zu schade, zum vernaschen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doris,

    oh, die sehen genau so aus, wie Kinder Weihnachtskekse lieben. Das hat bestimmt viel Spaß gemacht, auch wenn die Küche danach aussah, als hätte eine Bombe eingeschlagen (so war es jedenfalls immer, wenn meine Mädels mitgeholfen haben). Lecker sind sie bestimmt auch noch.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Doris,
    Wow.... die sehen ja toll aus. Kekse backen lassen Kinderherzen höher schlagen. Na, ihr Beide habt bestimmt viel Spaß gehabt . Das Saubermachen hinterher braucht mehr Zeit als das backen. Aber das gehört dazu!
    LG, Renate
    PS. Danke für deinen lieben Kommentar.

    AntwortenLöschen